Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

magier [15.03.2011 01:03]
felandrion
magier [18.03.2011 12:47] (aktuell)
felandrion [Ausbildung]
Zeile 21: Zeile 21:
 Nach bestehen der Arkanatio nennt sich der Zauberschüler Studiosus. Dieser ebenfalls dreijährige Teil der Ausbildung ist wiederum deutlich anspruchsvoller. Vertiefende Magietheorie, das Lernen im Selbststudium, Spezialvorträge und natürlich ausgiebiges lernen und verbessern der von der Akademie gelehrten Zauber sind das Tagwerk des Studiosos. Zudem ist er oft Tutor für Eleven und geht seinen Dozenten bei ihren Forschungsprojekten zur Hand. Studiosi gehen auch oft mit auf Exkursion. Sei es das Kampfmagier einige Monate bei der Armee, oder Heilmagier einige Zeit in einem Hospital arbeiten, oder auch einen Lehrmeister einige Monate bei einem auswärtigen Forschungsprojekt begleiten. Nach bestehen der Arkanatio nennt sich der Zauberschüler Studiosus. Dieser ebenfalls dreijährige Teil der Ausbildung ist wiederum deutlich anspruchsvoller. Vertiefende Magietheorie, das Lernen im Selbststudium, Spezialvorträge und natürlich ausgiebiges lernen und verbessern der von der Akademie gelehrten Zauber sind das Tagwerk des Studiosos. Zudem ist er oft Tutor für Eleven und geht seinen Dozenten bei ihren Forschungsprojekten zur Hand. Studiosi gehen auch oft mit auf Exkursion. Sei es das Kampfmagier einige Monate bei der Armee, oder Heilmagier einige Zeit in einem Hospital arbeiten, oder auch einen Lehrmeister einige Monate bei einem auswärtigen Forschungsprojekt begleiten.
 === Examinatio === === Examinatio ===
-Am Ende des Studiums überzeugt der Studioso seine Lehrmeister von seiner Befähigung. Gelingt ihm dies, wird er als Candidatus zur Examinatio zugelassen. Es geschied zuweilen das ein Candidatus bei seiner Abschlussprüfung scheitert und ein Jahr "nachsitzen" muss. Es ist jedoch kein Fall bekannt, andem ein akzeptierter Candidatus komplett scheiterte und seine Ausbildung beenden musste. Nach bestandener Examinatio (die von Akademie zu Akademie unterschiedlich ausfällt), bekommt der Magier seinen Stab und seine Robe und darf sich fortan Adeptus nennen. Einige Adepten bleiben an den Akademien, um weiter zu studieren und sich für eine Lehrmeistertätigkeit zu bewerben, andere zieht es in die weite Welt hinaus und wieder andere bekommen ein Forschungsprojekt oder machen sich als niedergelassene Magier selbstständig.+Am Ende des Studiums überzeugt der Studioso seine Lehrmeister von seiner Befähigung. Gelingt ihm dies, wird er als Candidatus zur Examinatio zugelassen. Es geschied zuweilen das ein Candidatus bei seiner Abschlussprüfung scheitert und ein Jahr "nachsitzen" muss. Es ist jedoch kein Fall bekannt, andem ein akzeptierter Candidatus komplett scheiterte und seine Ausbildung beenden musste. Nach bestandener Examinatio (die von Akademie zu Akademie unterschiedlich ausfällt), bekommt der Magier sein Akademie- und Gildensiegel, seinen Stab und seine Robe und darf sich fortan Adeptus nennen. Einige Adepten bleiben an den Akademien, um weiter zu studieren und sich für eine Lehrmeistertätigkeit zu bewerben, andere zieht es in die weite Welt hinaus und wieder andere bekommen ein Forschungsprojekt oder machen sich als niedergelassene Magier selbstständig.
  
 ==== Die Akademien ==== ==== Die Akademien ====
 
magier.txt · Zuletzt geändert: 18.03.2011 12:47 von felandrion
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:CC Attribution-Noncommercial 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki