Inhaltsverzeichnis

Satuaria

Der Urgigant Los sah die Derenmutter Sumu und da er das einzige existierende Wesen sein wollte, erschlug er sie. Als er seine Tat jedoch sah, bereute er sie und fing an zu weinen.
Aus den Blutstropfen die Los im Kampf verloren hatte, wurden auf Sumus Leib die Zwölfgötter], aus den Tränen des [[Los die auf Sumus Leib tropften wurden die ersten Menschen und die Tierkönige. Das Blut aus Sumus Wunden wurde zu den Giganten, die wenig später einen Krieg gegen die Götter begannen, und von denen fünf anschließend nach Alveran aufstiegen und zu Göttern wurden.
Sumu jedoch nahm einen Teil ihrer Lebensenergie (auch genannt Sykarian) und formte ein Ei in ihrem Körper, aus dem ihre Tochter schlüpfen sollte. Diese Tochter ist Satuaria.

Verehrung

Da Satuaria keine Erwähnung im Silem-Horas-Edikt findet, gilt sie nicht als Teil des Zwölfgöttlichen Pantheons. Sie ist in den Gebieten der Zwölfgötter allenfalls Hexen und Philosophen bekannt. In Gebieten in denen Hexen großen Einfluss haben, mischt sich der Glaube an Satuaria häufig mit anderen Göttinen. In Andergast und Nostria wird oft zur Fruchtbarkeitsgöttin Tsatuara gebetet.

Sonstiges

Satuaria wird eine Hassliebe zum Rahjasohn Levthan nachgesagt. Der Legende nach soll der wunderschöne Mann Levthan, Satuaria gebunden und vergewaltigt haben, worauf hin sie ihn zu seiner Gestalt als Mannwidder verflucht hat. Heute soll sie diesen Fluch oft bedauern, weil sie sich zu ihm hingezogen fühlt und ihn in seiner Gestalt ertragen muss, es will ihr jedoch nicht gelingen den Fluch von ihm zu nehmen.


Satuaria wurde auch von den Echsen verehrt. Als Ssad´hvar ist sie die Zwillingsschwester von Ssad´nav. Bei letzterem scheint es sich um Satinav, dem Herrn der Zeit zu handeln. Der Echsenkult ist den heutigen Hexen jedoch völlig unbekannt.

 
satuaria.txt · Zuletzt geändert: 29.03.2011 14:00 von felandrion
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:CC Attribution-Noncommercial 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki